Manu Kultur

Manu Kultur

Die Kulturelle Zone ist eine der drei Zonen des Nationalparks Manu welche hohe Berge, Bergnebelwald und den eigentlichen Regenwald umfasst. In dieser Zone gibt es kleine ursprüngliche Dörfer und Kommunen die sich mit Land- oder kleiner Forstwirtschaft ihren Lebensunterhalt verdienen. Der An- und Abbau wird streng vom Landwirtschaftsministerium und der Verwaltungsbehörde des Nationalparks Manu (SERNANP) kontrolliert. Die kulturelle Zone beinhaltet auch den Bergnebelwald, welcher der wildwachsenden Pflanzenwelt ein natürliches Umfeld bietet, und die hier im Überfluss zu bewundern ist. Mehr als 8.000 Pflanzenarten, 400 Vogelarten und 10 verschieden Säugetiere wurden im Bergnebelwald des Manu registriert. Diese Zone bietet auch eine Floß-Tour auf der Lagune Machuwasi an. Die traditionellen Flöße sind aus Balsaholz gefertigt. Der Balsabaum ist ein einheimischer Baum, den bereits die früheren Dorfbewohner nutzten, um den Fluss Madre de Dios zu befahren. Außerdem können Sie einen Rundgang durch den Wald der gigantischen Ceiba Bäume, eine Untergattung der Wollbaumgewächse, unternehmen und Papageien.

*Unsere Tour in die kulturelle Zone des Manu ist konzipiert, um Ihnen einen ersten Eindruck des Amazonas Regenwaldes zu vermitteln, auch geeignet für Personen die bisher keinerlei Erfahrung mit Touren in solche Gebiete haben.

 



Manu Kulturzone

4 Tage / von: USD 570.00

Manu Kulturzone & Tres Cruces

4 Tage / von: USD 670.00

Manu Kulturzone

3 Tage

neuro(drive).pro()